14.03.2017: Christentum für Nichtchristen und Kirchenferne

Dienstag, den 28. Februar 2017 um 00:00 Uhr Martin Decking
Drucken

Es gibt viele Gründe im christlichen Abendland zu leben und trotzdem nicht viel oder gar nichts über den christlichen Glauben zu wissen. Auf diesem Gebiet unwissend oder gar suchend zu sein, ist nicht peinlich sondern eher normal. Leider sind diejenigen, die in unserer Gesellschaft als Christen leben, oft nicht gerade gesprächig, wenn es um ihren Glauben geht. Unter der Überschrift "Wer’s glaubt, wird selig – Christentum für Nichtchristen und Kirchenferne" lädt die KBS Bielefeld zusammen mit der Mindener Domgemeinde daher zu einer Abendveranstaltung ein, die ganz bewusst dazu einlädt, Fragen zu stellen.

Der Abend beschäftigt sich wenig akademisch und trotzdem tiefgründig mit den grundsätzlichsten Elementen des christlichen Glaubens und lässt so auch Fragen zu, die woanders vielleicht ignoriert oder belächelt würden.

 

Durch den Abend führt Udo Reineke. Er ist seit über zwanzig Jahren als Bildungsreferent in der Jugend und Erwachsenenbildung tätig. Er gestaltet kirchenpädagogische Tage für Spätaussiedler, macht Kirche im Rundfunk bei WDR II und hat sich als Kleinkünstler auch mit dieser Thematik befasst.

Der Kurs findet am 14.03.2017 um 19:30 Uhr im Haus am Dom, Kleiner Domhof 30, 32423 Minden statt. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Eine Anmeldung bis 08.03.2017 ist erforderlich per Email an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder im Internet auf der Webseite der KBS Bielefeld unter www.kbs-bielefeld.de bzw. direkt unter unter http://www.kefb-kursprogramm.de/bielefeld/kursprogramm/webbasys/index.php?kathaupt=11&knr=A20MIRT01P&kursname=Wers+glaubt+wird+selig+-+Christentum+fuer+Nichtchristen+und+Kirchenferne.
Weitere Informationen unter Tel.: 0521 – 528 152 – 0.