Joomla - p111898

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Presseartikel 07.09.2020: Die im Dunkeln sieht man doch - Auftaktveranstaltung Kirchen und Kino

07.09.2020: Die im Dunkeln sieht man doch - Auftaktveranstaltung Kirchen und Kino

E-Mail Drucken PDF

Noch bis zum 5. Oktober müssen alle Kinofans warten, bis nach der Sommerpause in der UCI Kinowelt in Bad Oeynhausen die ökumenische Reihe ‚Kirchen und Kino‘ mit dem Fiilm "Systemsprenger" wieder startet.
Doch vor dem Start der neuen, nunmehr 14. Staffel, gibt es am Montag, 7. September erneut eine Auftaktveranstaltung. Zu sehen ist dann ab ca. 20.15 Uhr der Film "Der Glanz der Unsichtbaren".

Die Auftaktveranstaltung beginnt aber schon um 19.30 Uhr, und zwar mit einem Kinogottesdienst, der unter der - an Bertold Brecht angelehnten - Überschrift "Die im Dunkeln sieht man doch..." steht.

Im Kino einen Gottesdienst zu feiern, mag ungewöhnlich sein, aber es macht einen ganz guten und tiefen Sinn:
In unserer Gesellschaft ist es ja nach wie vor oft so, dass nur die Menschen wahrgenommen werden, die im Licht stehen. Doch Kino und Kirchen geben sich damit oft nicht zufrieden und lenken immer wieder den Blick auch auf solche Menschen, die auf der Schattenseite unserer Gesellschaft oder in anderer Hinsicht >im Dunkeln< leben.

In diesem Gottesdienst werden daher einige Interview-Gäste davon berichten, wie sie das in ihrem Leben und Arbeiten tun. Musikalisch begleitet und gestaltet wird der Gottedienst durch József Opicz und Gerlind Tautorus.
Im Anschluss an den gut 30-minütigen Gottesdienst und nach einer kurzen Pause ist dann mit dem französischen Spielfilm "Der Glanz der Unsichtbaren" eine Tragikomödie aus dem Jahr 2018 zu sehen, die auch eine Menge mit dem Thema des Gottesdienstes zu tun hat.

 

Veranstaltungsflyer der Auftaktveranstaltung zum Download

Veranstaltungsplakat der Auftaktveranstaltung zum Download

Der Eintritt zu diesem Abend ist frei. Es besteht freie Platzwahl im Rahmen der zur Verfügung stehenden Plätze.

Ort: UCI Kinowelt, Mindener Str. 36, Bad Oeynhausen

Corona - Regeln: Bei der Auftakt-Veranstaltung sind die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten. Solange der Sitzplatz noch nicht eingenommen wurde, ist im Kino eine Mund-Nasen-Maske zu tragen; diese Pflicht entfällt, sobald der Sitzplatz eingenommen wurde - da die Anzahl der Sitzplätze entsprechend der gesetzlichen Vorgaben reduziert wurde.
Um die Nachverfolgung zu gewährleisten, müssen die Kontaktdaten der TeilnehmerInnen angegeben werden. Zu diesem Zweck liegen am Kinoeingang entsprechende Formulare aus.
Wer mag, kann sich dieses auch hier herunterladen, und bereits ausgefüllt mitbringen. Download

Veranstalter der Reihe ‚Kirchen und Kino‘ sind in Bad Oeynhausen das Dekanat Herford-Minden und das Kulturreferat "KuK!" des Evangelischen Kirchenkreises Vlotho sowie die UCI Kinowelt Bad Oeynhausen.

Im Rahmen dieser Reihe werden von Oktober 2020 bis Mai 2021 immer wieder montags um 19.30 Uhr in der UCI-Kinowelt ausgezeichnete Filme in Bad Oeynhausen gezeigt.

Da Menschenansammlungen zu vermeiden sind, ist es uns leider bis auf weiteres verwehrt, Sie wie bisher üblich zu Sekt und Selters einzuladen - das gilt auch schon für die Auftaktveranstaltung.

 

Alle Infos zu den Filmen der neuen Staffel finden Sie (demächst) unter www.kirchen-und-kino.de

In Bad Oeynhausen ist die Staffel 2020/21 bereits die 14. Spielzeit.

 

Wichtige Links