Joomla - p111898

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home

15.3.2019: Letzte Lieder: Sterbende erzählen von der Musik ihres Lebens

E-Mail Drucken PDF

Letzte Lieder

Für sein Buch „Letzte Lieder – Sterbende erzählen von der Musik ihres Lebens“ führte Stefan Weiller deutschlandweit Gespräche mit Menschen am Lebensende. Aus Motiven und nach wahren Begegnungen und Begebenheiten schreibt er intensive Musikgeschichten. Die Westdeutsche Allgemeine Zeitung sagt über die Letzten Lieder: „Eines der anrührendsten Bücher, das in den letzten Jahren über das Sterben geschrieben worden ist.“

Im Lesungsprogramm „Letzte Lieder Solo“ am Freitag, den 15. März erzählt Stefan Weiller von seinen Reisen zu Menschen in der letzten Lebensphase und hat auch viele bisher unveröffentlichte Geschichten vom Leben und Sterben im Gepäck.

 

Was haben die Begegnungen im Hospiz bei ihm bewirkt? Wie gingen die Geschichten weiter? Was wurde aus den Angehörigen? Bei der mit Video- und Audioelementen ergänzten Autorenlesung begegnen Besucherinnen und Besucher auch eigenen Fragen rund um Lebenswerte. Ein unterhaltsames, humorvolles, tiefgreifendes Programm über Musik, Abschied, Trauer, Leben und Weiterleben.

Zeit: Freitag, 15. März 2019, 19.00 Uhr

Ort: Kirche und Gemeindehaus St. Johannes Baptist, Niederwall 14, 32132 Lübbecke

Veranstalter: Pastoralverbund Lübbecker Land, Hospizinitiative Espelkamp

Informationen zum Programm: Link