Joomla - p111898

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Startseite

3.10.2020: Pilgern auf dem Pfad der Menschenrechte

E-Mail Drucken PDF

Wir laden ein zu einem Pilgerweg auf den Spuren der Menschenrechte. An ausgewählten Stationen bieten wir am Samstag, 3. Oktober 2020, biblische Impulse und damit die Möglichkeit, darüber nachzudenken, welches Menschenrecht mir persönlich wichtig ist und was das Verletzen der Menschenrechte mit mir macht. So holen wir die Menschenrechte in unser Leben.

Beginn ist um 10.00 Uhr mit einem Morgenimpuls in der ev. luth. Kirchengemeinde Dankersen, Sollort 1, 32423 Minden.

Anschließend machen wir uns gemeinsam auf den ca. 10 km langen Weg, bei dem wir insgesamt 7 Menschenrechtsstelen besuchen und dort jeweils einen biblischen Text hören werden.

Um ca. 15.00 Uhr laden wir zur gemeinsamen Kuchentafel zum Abschluss des Pilgertages in der Offenen Kirche St. Simeonis, Königstr. 6, 32423 Minden, ein.

Verpflegung: Unterwegs aus dem eigenen Rucksack

Bustransfer: (optional): 9.40 Uhr: Abfahrt mit dem Bus: Parkplatz der Kurt-Tucholsky-Schule, Königswall 10, 32423 Minden

Weiterlesen...
 

24.11.2020: "Wenn das Leid, das wir tragen, den Weg uns weist“"

E-Mail Drucken PDF

Verschoben auf das Frühjahr 2021

 

Vortrag und Gespräch mit Anne Schneider und Nikolaus Schneider zum Thema: „Wenn das Leid, das wir tragen, den Weg uns weist“

Es gibt Erfahrungen von persönlichem Leid, die alles in Frage stellen. Insbesondere dann, wenn ein geliebter Mensch nach einer schweren und langen Krankheit stirbt. Über Monate und Wochen bewegen wir uns zwischen Hoffen und Bangen, zwischen Sorge und Angst. Wir hoffen, dass unsere Gebete erhört werden und können andererseits kaum glauben, dass Gott solches Leid zulässt. Wie können wir Gott vertrauen trotz der Erfahrung von Leid und Tod? In welcher Weise lässt uns eine solche Erfahrung neu erkennen, dass Gott auch in den dunklen Zeiten unseres Lebens bei uns ist? Wie kann dieses Leid zu einer neuen wegweisenden Gotteserfahrung werden?

Weiterlesen...
 

Krakau und Umgebung im Frühjahr 2021

E-Mail Drucken PDF

Auch wenn derzeit konkrete Planungen aufgrund der Covid-19 Pandemie noch schwierig sind, planen wir jetzt schon wieder eine Lern- und Begegnungsreise nach Krakau und Umgebung für das Frühjahr 2021.
Eingeladen sind alle ökumenisch Interessierten und Engagierten, insbesondere aus den Kreisen Herford und Minden-Lübbecke, die sich für die Kultur- und Kirchengeschichte unseres Nachbarlandes Polen – und auch damit auch unsere eigene – interessieren.
Besucht werden u.a. Krakau, Ausschwitz und Wadowice, der Geburtsort von Karol Wojtyla /Papst Johannes Paul II, dessen Spuren wir an verschiedenen Orten unserer Reise immer wieder begegnen werden.

Die Reiseleitung übernehmen Dr. Christian Hohmann, MÖWe-Regionalpfarrer, und Martin Decking, Dekanatsreferent im Dekanat Herford-Minden.
Der genaue Zeitpunkt der Reise steht noch nicht fest, angedacht ist eine Reisedauer von ca. 7 Tagen, die Anreise soll mit Bus und oder Bahn, nicht aber mit dem Flugzeug, erfolgen.

Weiterlesen...
 

07.09.2020: Die im Dunkeln sieht man doch - Auftaktveranstaltung Kirchen und Kino

E-Mail Drucken PDF

Noch bis zum 5. Oktober müssen alle Kinofans warten, bis nach der Sommerpause in der UCI Kinowelt in Bad Oeynhausen die ökumenische Reihe ‚Kirchen und Kino‘ mit dem Fiilm "Systemsprenger" wieder startet.
Doch vor dem Start der neuen, nunmehr 14. Staffel, gibt es am Montag, 7. September erneut eine Auftaktveranstaltung. Zu sehen ist dann ab ca. 20.15 Uhr der Film "Der Glanz der Unsichtbaren".

Weiterlesen...
 

14.09.2020: Die kfd-„FrauenKirche“ feiert 10. Geburtstag

E-Mail Drucken PDF

Wort-Gottes-Feier in St. Kilian in Paderborn erstmals unter Corona-Bedingungen Paderborn
Die Vision von Geschlechtergerechtigkeit und Nachhaltigkeit in Kirche und Gesellschaft steht im Mittelpunkt der nächsten „FrauenKirche“, die in diesem Jahr ihren 10. Geburtstag feiert. Seit April 2010 zieht der Diözesanverband Paderborn der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) mit dem außergewöhnlichen Format durch das Bistum. Jetzt findet die Wort-Gottes-Feier zum ersten Mal unter Corona-Bedingungen statt. Am Montag, 14. September, um 19 Uhr, sind alle in der Kirche St. Kilian, Im Samtfelde 57b, im Paderborner Süden willkommen.

Weiterlesen...
 


Seite 5 von 15

Wichtige Links